Willkommen in der Hallermühle an der B22

Die Hallermühle

Zu Zeiten der Markgrafen in Bayreuth wurde von der romantisch gelegenen Mühle an dem Flüsschen Ölschnitz in Lehen das Mehl für das Brot der Markgräfin Wilhelmine geliefert. Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde die über 300 Jahre alte baufällige Mühle, die zuletzt als landwirtschaftlicher Betrieb geführt wurde, von der Familie Haller erworben. Daraufhin wurde das Schmuckstück von Grund auf saniert, restauriert und in liebevoller, jahrelanger, sorgfältiger Arbeit zu einem familiengeführten Gastronomiebetrieb mit gemütlichem Restaurant und Gästezimmern ausgebaut.

Unsere Spezialität sind fangfrische Bachforellen, welche erst unmittelbar nach der Bestellung frisch aus dem Wasser kommen. Genießen Sie die Kreationen unseres Hauses und fühlen Sie sich gut umsorgt. Auf den direkt angrenzenden Pferdekoppeln werden nicht nur Pferde, sondern seit Anfang 2000 auch "Australische Zwergkängurus" gehalten, die auch als Wallabys bezeichnet werden. Die Lieblinge aller Kinder sind die Kängurus vor allem dann, wenn aus den Beuteln der Mütter die kleinen Babys herausschauen. Von diesem Erlebnis der besonderen Art sollten Sie sich verzaubern lassen.

Das unter Denkmalschutz stehende Anwesen ist heute wieder mit Leben gefüllt und heißt seine Gäste immer herzlich willkommen. Denn Freundlichkeit ist unser oberstes Gebot. Kommen Sie, lassen Sie sich vom Charme der alten Mühle verzaubern und genießen Sie ein paar entspannte Stunden in angenehmer Atmosphäre - wo aus Gästen auch Freunde werden. Für alle festlichen Gelegenheiten lassen wir uns für Sie und Ihre Gäste in unseren wunderschönen Räumen etwas Besonderes einfallen.